HELDEN

HELDEN

Die Geschichten großer Helden haben die Menschheit schon immer begeistert. Das zeigen unzählige Bücher und Blockbuster. Auch die Bibel zeigt uns echte Helden. Es waren Männer und Frauen, die Großes für Gott wagten, weil sie ihm voll und ganz vertrauten. Durch ihr Beispiel ruft Gott uns auf, immer mehr im Glauben zu leben, um auch mit unserem Leben Geschichte zu schreiben.
DER REFERENT

DER REFERENT

RUDI TISSEN

Ich heiße Rudi und bin seit fast neun Jahren mit Christina verheiratet. Seit etwas mehr als drei Jahren bin ich Pastor der EFG Unna.
Meine Freizeit verbringe ich gern mit meiner Frau, Büchern, Musik und Sport. Mein Wunsch ist es, Menschen durch meinen Dienst auf den einen, alles überragenden Helden der Bibel hinzuweisen: Jesus.

Seminare

Auch in diesem Jahr werden wir wieder einen stärkeren Fokus auf kleinere Seminare haben, die das Thema HELDEN auf unterschiedliche – aber immer praktische – Weise beleuchten werden. Wir werden zwei Seminar-Blöcke haben, in denen du jeweils in einem für dich relevanten Seminar mitarbeiten kannst.

Infos zu den einzelnen Seminaren werden wir hier bald posten.

Ein Held namens Petrus
+
Als Christ wird man immer wieder die Erfahrung machen, dass man versagt und hinter der biblischen Darstellung eines christlichen Lebens zurückbleibt. Am Beispiel von Petrus soll gezeigt werden, wie Gott ein Gott der zweiten und dritten Chance ist und welche Möglichkeit wir haben, nach dem Fallen wieder Aufzustehen.
David Brainerd
+
David´s kurzes Leben von 29 Jahren, davon 8 Jahre als Christ und 4 als Missionar, hatte Auswirkung auf viele Männer Gottes wie: Jonathan Edwards, John Wesley, Jim Eliot und viele andere. Sein Zeugnis soll jeden motivieren und ermutigen für den Dienst Jesus Christi. Sein Leben ist ein Zeugnis dafür, dass Gott Schwache, Kranke, Entmutigte, Einsame und Kämpfende gebrauchen kann und dies auch tut.
Georg Whitefield
+
Das 18. Jahrhundert war für England und Amerika eine Zeit des sichtbaren Wirkens Gottes. Unzählige Menschen kamen durch Gottes Gnade zum rettenden Glauben an Jesus Christus – es war eine Zeit der Erweckung. George Whitefield war eine Schlüsselperson dieser sogenannten "Großen Erweckung", die Gott in besonderem Maße dazu gebrauchte, Menschen zum Erlöser zu bringen. Sein evangelistischer Eifer und seine Treue gegenüber Gott und seinem Evangelium ist beispiellos. Wir möchten uns in diesem Seminar sein Leben und Wirken anschauen und versuchen zu verstehen, wie Gott ihn zu so einem wirksamen Werkzeug machte.
David und Josef (Men only)
+
„Mehr als alles hüte dein Herz, denn aus ihm strömt das Leben.“ In diesem Seminar schauen wir uns zwei Helden an. Wie sind sie mit Versuchung und Versagen umgegangen? Wie haben sie ihr Herz behütet? Was kannst du ganz persönlich und praktisch von ihnen lernen und auch umsetzen? Ich freu mich auf euch!
Paulus – Vom Verfolger zum Verfolgten
+
Das Leben von Paulus ist in vielen Punkten ein Leben extremer Kontraste: Er, der es als seine Aufgabe sah, die Christenheit zu verfolgen und in Gefängnisse zu sperren, wird später selber viele Jahre wegen seines Glaubens im Gefängnis sitzen. Paulus, der vor seiner Bekehrung ein vorbildlicher, gesetzestreuer Jude war und auf seine Werke und seine menschliche Kraft vertrauen konnte, sagt später, dass er Gefallen an seinen Schwachheiten hat, weil genau dann die Kraft Gottes in ihm stark ist. Paulus, der vor seiner Bekehrung dafür lebte, den Menschen zu gefallen, lebte schließlich nur noch dafür, Christus zu gefallen. Paulus, ein Mann, der sein gesamtes Leben an Christus verlor, hat mit ihm alles gewonnen und ist für uns ein Beispiel für ein völlig hingegebenes und von Gott verändertes Leben.
Hanna - Vertrauen in einen Gott, der die Niedrigen erhöht
+
Hannas Lebensgeschichte ist keine triviale Daily Soap. Sie ist vielmehr eine Manifestation der Grundsätze, die seit jeher in Gottes Königreich gelten: Er erhöht die Niedrigen, die ihm vertrauen und erniedrigt die Hohen, die ihn verachten. Hanna ist nicht deshalb eine Heldin, weil sie besonders stark ist, sondern gerade weil sie in ihrer Schwachheit auf Gottes Errettung hofft. Und wir sollten es ihr gleich tun. Denn die Mikro-Erlösung, die Hanna einst erlebte, spiegelt die Makro-Erlösung wider, die Gott uns allen in seinem Sohn Jesus Christus anbietet. Wenn du Lust hast, intensiv 1. Samuel 1,1 - 2,10 zu studieren und zu verstehen, warum wir sogar für die fiesen Peninnas in unserem Leben dankbar sein können, dann ist dieses Seminar für dich. Und ja: Es richtet sich gerade auch an alle (stolzen) Männer (die meinen, es nicht nötig zu haben). 
Heldinnen des Alltags (Girls only)
+
Ein Held ist nicht nur der, der groß in den Schlagzeilen steht, oder? Und kann ich in den verschiedenen Bereichen meines Alltags als Heldin hervor gehen? In diesem Seminar wollen wir uns eher unbekannte oder gar namenlose und doch wichtige bzw. wertvolle Frauen der Bibel ansehen. Durch eine Gruppenarbeit wollen wir uns den Alltag der jeweiligen Frauen genauer ansehen und jeweils einen speziellen Charakterzug herausarbeiten.
Wilhelm Busch – Ein Prediger, der Menschen erreicht
+
Kein deutschsprachiger Prediger hat im letzten Jahrhundert so viele Menschen durch seine Predigten erreicht, wie Wilhelm Busch. Wie hat er das gemacht? Was war der Schlüssel dieses Erfolges? Wie kommt es, dass er bis heute durch seine Bücher, die überwiegend gedruckte Predigten sind, so viele Menschen erreicht? Wir wollen hören, was er selbst zum Thema „Predigen“ zu sagen hatte und dann gemeinsam überlegen, was davon auch heute noch hilft, um Predigten zu halten, die Menschenleben verändern. Das Seminar ist speziell für die Leute gedacht, die in irgendeiner Form anderen Menschen Gottes Wort weitersagen. Ganz egal, ob du dies vor Kinder, Jugendlichen oder der ganzen Gemeinde tust.

Programm

Donnerstag, 30. Mai in Roth

09.00 - Einlass
09.30 - Los geht's!

10.00 - HELDEN - I

11.00 - Kaffeepause

11.30 - SEMINARBLOCK I

13.00 - ESSEN - FREIZEIT - SPORT - CHILLEN

15.00 - SEMINARBLOCK II

16.30 - HELDEN - II

17.30 - LogOut

18.00 - Ende

 

MAHLZEIT!

Für alle angemeldeten Teilnehmer ist ein Mittagessen im Preis enthalten.

Für die spontanen Tagesgäste können wir nichts garantieren - wir planen soviel Essen ein, wie wir Anmeldungen haben und natürlich ein bisschen mehr - aber wenn du nicht angemeldet bist, garantieren wir dir kein Mittagessen.

Getränke werden in der Halle verkauft (€ 1,50 für 0.5l). Oder ihr bringt euch einfach selbst was mit.

 

BAND

Wir wollen am  Jugendtag nicht nur viel von und über Gott hören - wir wollen ihn auch gemeinsam anbeten und groß machen. Musik ist dazu ein wunderbarer Weg, da sich jeder beteiligen kann und Gott sein Lob bringen kann.  Daher haben wir auch dieses Jahr wieder unsere Jugendtags-Band am Start, die uns dabei unterstützen wird, Jesus mit schönen und tiefgehenden Liedern unsere Anbetung zu bringen.

Und hier findet das ganze statt:

  • Alte TSV Halle Roth
    Otto-Schrimpff-Str. 4

    91154 Roth

Sprüche 22,3

Der Kluge sieht das Unglück voraus und bringt sich in Sicherheit; ein Unerfahrener läuft hinein und muss die Folgen tragen.

Sprüche 18,2

Ein Dummkopf bemüht sich erst gar nicht, etwas zu begreifen. Er will nur jedem zeigen, wie klug er ist.

Sprüche 2,2

Nimm dir die Lebensweisheiten zu Herzen, die ich dir weitergebe, achte auf sie, und werde klug!

Anmeldung

Bei Anmeldung bis zum 19.05.2019

EARLY BIRD - 8,-

----

Online-Anmeldungen ab dem 20.05 - 26.05.

REGULAR - 12,

----

Tageskasse: 12,-

Wer spontan kommen möchte, kann das auch tun - bekommt aber unter Umständen kein Mittagessen. Wir planen Essen nur für vorher angemeldete Besucher ein. (Natürlich haben wir ein kleines bisschen mehr - aber alle angemeldeten Besucher haben selbstverständlich Vorrang.)

Der Jugendtag ist geeignet für Leute ab 14 Jahren.

Kontakt

Der "Fränkische Jugendtag" wird von Jugendlichen und junggebliebenen Erwachsenen verschiedener fränkischer Freikirchen organisiert. Was uns verbindet ist der gemeinsame Glaube an Jesus Christus und die Begeisterung, junge Menschen positiv zu prägen.  Unterstützt werden wir durch die Arbeitsgemeinschaft für bibeltreue Gemeinden (AfbG).

Ziel des Jugendtags ist es, Jugendliche für ein Leben mit Jesus Christus zu motivieren und sie in eine tiefere Beziehung zu Gott zu führen. Dies wollen wir erreichen durch tiefgehende Predigten aus Gottes Wort, lebendige Anbetung, sowie durch die Förderung von Freundschaften unter den Jugendlichen.

Sebastian Götz

Ich träume davon, dass der FJT zu einem Baustein Gottes wird, eine Gruppe junger Leute zu formen, die gepackt sind von seiner Liebe. So sehr, dass diese Liebe ihr Leben komplett auf den Kopf stellt und alle anderen in ihrer Umgebung mitreißt.

Gemeinde: Christengemeinde Hersbruck

Markus Matthes

Ich hoffe und bete, dass durch den FJT viele junge Menschen Gott mehr und mehr kennenlernen, um in ihren Gemeinden und ihrem Umfeld ein besseres Werkzeug für Gott zu sein.

Gemeinde: Christliche Gemeinde Schwabach

David Hadnagy

Es ist immer gut wenn (junge) Christen zusammenkommen um Gott zu loben, mehr über Ihn zu erfahren und Gemeinschaft zu pflegen. Ich glaube und bete, dass der FJT dazu beitragen kann und uns alle für ein Leben mit, für und durch Christus ausrüstet.

Gemeinde: Christliche Gemeinde Schwabach

Benjamin Kessler

Tiefgehende und bleibende Veränderung findet dann im Leben von Menschen statt, wenn Jesu Botschaft wirklich bis zum Herzen durchdringt. Daher hoffe und bete ich, dass der FJT mit Gottes Gnade sowohl mich, als auch dich näher zu Jesus bringt.

Gemeinde: Christengemeinde Hersburck

Christian Übelein

Ich freue mich auf den Fränkischen Jugendtag mit dir. Es ist eine tolle Möglichkeit, um uns auszutauschen und Gott besser kennen zu lernen. Das zeigt uns: Wir sind nicht allein.

Gemeinde: Fränkische Volksmission Nürnberg

David Lösch

Ich finde es super, die Begeisterung junger Menschen für Jesus Christus zu sehen – und bin deshalb mit großer Freude beim FJT dabei, in der Hoffnung dass auch Du Dich begeistern lässt!

Gemeinde: Christengemeinde Hersbruck

Jonathan Ebers

Ich freue mich auf den Fränkischen Jugendtag, der immer wieder neue Impulse in meinem Leben gesetzt hat und hoffe, dass du die Gelegenheit nutzt, dein Leben wieder ganz neu verändern zu lassen.

Gemeinde: Jugend Fränkische Volksmission

Lydia Matthes

Ich freue mich, wenn jedes Jahr Jugendliche zusammenkommen, die Gott als Grundlage in ihrem Leben haben und ich bete dafür, dass der FJT dazu beiträgt, bei jedem einzelnen diese Grundlage zu stärken und zu festigen.

Gemeinde: Christliche Gemeinde Schwabach

Schreib‘ uns!

KONTAKT

Sebastian Götz
sebastian@fraenkischer-jugendtag.de

Markus Matthes
matthesmarkus@web.de